Polizeiauto Polizei

© Gnedt Martin

Wien
08/07/2016

Geschlechtliche Nötigung: Fahndung nach Täter

Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

von Johanna Kreid

Die Wiener Polizei fahndet nach einem bisher unbekannten Mann, der eine 25-jährige Frau bedrängt haben soll: Der Vorfall ereignete sich bereits an einem Sonntag im Juni in den frühen Morgenstunden. Laut Polizei dürfte die junge Frau am 19. Juni gerade auf dem Heimweg gewesen sein, als sich ihr gegen 5.45 Uhr in der U-Bahn-Station Neubaugasse ein ihr unbekannter Mann näherte.

Er soll die 25-Jährige gegen die Wand gedrückt haben. Danach berührte er laut Polizei ihre Brust, küsste sie auf den Hals und versuchte, ihr das T-Shirt hochzuziehen. Die Frau konnte sich jedoch erfolgreich zur Wehr setzen – der mutmaßliche Täter ließ von ihr ab und flüchtete aus der U3-Station Neubaugasse.

Bisherige Ermittlungen verliefen ohne Ergebnis, es konnten jedoch Fotos aus einer Überwachungskamera gesichert werden. Der Tatverdächtige dürfte etwa 20 bis 25 Jahre alt sein. Er ist zirka 1,88 Meter groß und hatte zum Tatzeitpunkt kurz geschnittenes schwarzes Haar. Er wird wegen des Verdachts der geschlechtlichen Nötigung gesucht.

Die Wiener Polizei ersuchte daher über Anordnung der Staatsanwaltschaft nun um Veröffentlichung der Bilder. Hinweise (auch vertrauliche) werden vom Landeskriminalamt Wien Außenstelle Mitte unter der Telefonnummer 01/31310-43800 entgegengenommen.
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.