© Kurier/Jeff Mangione

Chronik Wien
01/06/2020

"Geht's noch?": Wut-Brief an Grünen-Chef Werner Kogler

Herbert Orsolits, Bundessekretär der Unabhängigen GewerkschafterInnen, legt aus Zorn seine politischen Ämter zurück.

von Johannes Weichhart

Es sind harte Worte, die Herbert Orsolits an den zukünftigen Vizekanzler der Republik Österreich, Werner Kogler, richtet. Der grün-unabhängige Gewerkschafter (AUGE-UG) ist mit dem Ergebnis der Koalitionsverhandlungen dermaßen unzufrieden, dass er nun auf seiner Facebook-Seite seinem Zorn freien Lauf lässt - und auch Konsequenzen zieht.

Er fühle sich als Arbeitnehmer und Gewerkschafter von dem Kompromiss "verhöhnt", auch weil die "12-Stunden-Tag-Ausbeuterei" in den Verhandlungen "totgeschwiegen" worden sei, schreibt Orsolits. Auch der Bereich des leistbaren Wohnens sei in dem Programm zu wenig berücksichtigt worden.

Konsequenzen

Orsolits will nun Konsequenzen ziehen und von allen seinen Ämtern, die mit politischem Einfluss verknüpft sind, zurücktreten. Er ist auch als Arbeiterkammerrat in Wien tätig.