Der russische Staatsbürger flog bei einer Verkehrskontrolle auf (Symbolfoto).

© KURIER/Franz Gruber

Chronik | Wien
09/08/2016

Russe mit gestohlenem Auto gestoppt

Dem 27-Jährigen wurden auch Verwaltungsstrafen zugeordnet. Er wurde festgenommen.

Ein russischer Staatsbürger mit gefälschtem Führerschein ist am Mittwochabend in Wien-Floridsdorf aufgeflogen. Der 27-Jährige wurde in der Lundenburger Gasse einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellte sich heraus, dass der von ihm gelenkte VW als gestohlen bzw. veruntreut gemeldet worden war. In seinem gefälschten Führerschein war der Mann Pole, berichtete die Polizei am Donnerstag.

Nach der Klärung seiner wahren Identität konnten dem 27-Jährigen außerdem mehrere offene Verwaltungsstrafen zugeordnet werden. Der Mann wurde festgenommen.