© Polizei Wien

Chronik Wien
06/28/2021

Fahrraddieb scheitert an Verkehrsschild und wird festgenommen

Der Fahrrad dürfte schwerer gewesen sein, als vermutet. Polizisten konnten den Mann festnehmen.

Überschätzt haben dürfte sich ein 38-jähriger Rumäne in der Nacht auf Montag. Der Mann soll im Bereich der Donauregulierungsanlage in Wien-Donaustadt versucht haben, ein Fahrrad, das mit einem Schloss an einem Verkehrsschild angekettet war, über den Steher des Schildes zu heben.

Das ging allerdings schief, denn das Rad blieb an dem Verkehrsschild hängen. Als dann auch noch Beamte des Stadtpolizeikommandos Donaustadt im Zuge ihres Streifendienstes vorbeikamen, war der Diebstahlsversuch endgültig gescheitert. Die Polizisten nahmen der Verdächtigen vorläufig fest.

Verpassen Sie keine Nachricht wie diese mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.