© Kinderhospiz Netz

Chronik Wien
02/10/2021

Erstes Wochenend-Hospiz für schwerstkranke Kinder

Einmal im Monat kümmern sich die Betreuer um die Kinder und entlasten so die Eltern. Das Angebot ist kostenlos.

Für Eltern mit schwerstkranken Kindern gibt es nun in Wien ein neues Betreuungsangebot: In Meidling startet nach einer erfolgreichen Pilotphase das erste Wochenend-Hospiz für Kinder. Träger ist der spendenfinanzierte Verein „Kinderhospiz Netz“.

„Neben der mobilen Begleitung daheim und der stundenweisen Betreuung im Tageshospiz, wissen die Eltern nun ihr schwerstkrankes Kind auch für ein ganzes Wochenende liebevoll aufgehoben und bestens versorgt“, sagt die geschäftsführende Obfrau Sabine Reisinger.

Einmal im Monat können die Kinder ab nun von Samstagfrüh bis Sonntagabend gemeinsam mit diplomierten Pflegekräften und ehrenamtlichen Mitarbeitern Zeit in ruhiger, angenehmer Atmosphäre verbringen.

Professionelle Betreuung

Ein Mitglied des Ärzteteams kommt am Samstag zur Visite und ist anschließend die ganze Zeit über in Rufbereitschaft. Mit Apollo steht den Kindern sogar ein eigener Therapiehund zur Verfügung. Die Eltern werden auf Wunsch immer mit aktuellen Infos und Fotos versorgt. Das hilft ihnen, die Zeit sorgenfrei zu genießen. Das Angebot des Wochenendhospizes ist für die Familien mit keinerlei Kosten verbunden und kann immer wieder in Anspruch genommen werden.

Nähere Infos unter www.kinderhospiz.at

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.