Das Stiegenhaus wurde polizeilich abgesperrt

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Wien
02/01/2020

Mutter gewürgt und getreten: Ermittlungen wegen Mordversuchs

In Wien-Favoriten wurde ein 57-Jähriger festgenommen, der offenbar seine 81-jährige Mutter attackiert und schwer verletzt hatte.

Die Polizei ermittelt wegen Mordversuchs in Wien-Favoriten. Eine 86-Jährige sei gerade zu Besuch bei ihrer 81-jährigen Freundin und ihrem 57-jährigem Sohn gewesen, berichtet die Landespolizeidirektion Wien in einer Aussendung. Die drei saßen gemeinsam im Wohnzimmer und unterhielten sich. Plötzlich soll der 57-Jährige mit den Händen den Hals seiner Mutter ergriffen haben und begonnen haben, diese zu würgen. Darüber soll er mehrmals auf seine Mutter eingetreten und eingeschlagen haben. Die 86-jährige Zeugin soll versucht haben dazwischen zu gehen und den Mann wegzuziehen. Da sie dies jedoch nicht schaffte, lief sie zur Nachbarin und verständigte die Polizei.

Mann ist geständig

Beim Eintreffen der Beamten wurde die 81-Jährige am Boden liegend aufgefunden. Die Polizisten leisteten sofort erste Hilfe. Der 57-Jährige war laut der Polizeimeldung ebenfalls noch in der Wohnung anwesend. Er wurde noch vor Ort festgenommen. Das Opfer wurde von der Berufsrettung Wien mit mehrfachen Frakturen und Hämatomen im Halsbereich in ein Krankenhaus gebracht.

Der Beschuldigte soll sich gegenüber der Polizei geständig gezeigt haben, habe jedoch keinen Grund für sein Handeln angeben können. Er wird noch am Samstag in die Justizanstalt Wien gebracht.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.