© FREMD/Deutsch Gerhard

Chronik | Wien
06/27/2019

Ein kurzer Abschied: Barfly's sperrt doch nicht zu

Im einstigen Hotel Metternich soll im Mai 2020 ein Boutique-Hotel eröffnen. Auch die American Bar wird dort wieder einzeihen.

Die letzte Party sollte es sein, zu der das legendäre Barfly's am Mittwoch lud. Mit Whiskey und Rum und vielen Emotionen. Nach fast 30 Jahren gab die American Bar in der Esterhazygasse in Wien-Mariahilf ihr Ende bekannt. "Eine Ära geht zu Ende und wir möchten uns gemeinsam mit euch gebührend verabschieden. Nach fast 29 Jahren in der Esterhazygasse wird es Zeit, das alte Haus noch einmal beben zu lassen", ließ man seine Gäste via Facebook wissen.

Der Pachtvertrag des Hotel Fürst Metternich mit dem Barfly's wurde aufgelöst. Die Aufregung danach war groß. Doch der Abschied ist nur von kurzer Dauer, wie der KURIER nun erfuhr. Denn: Das Barfly's bleibt doch bestehen - und das kommt so:

Boutiquehotel eröffnet im Metternich

Manfred Stallmajer, Betreiber des Hotel Guesthouse Vienna (1., Fürichgasse 10) - wird im Hotel Fürst Metternich einen neues Hotel eröffnen. Und zwar im Mai 2020. "Es wird kein Guesthouse 2 werden, sondern ein sehr schönes, neues Hotel", sagt Stallmajer. Dem Vernehmen nach soll es ein Boutiquehotel im Stil der 1920er-Jahre werden. Für die Umbauaurbeiten muss das Barfly's weichen, aber: Es darf zurückkommen.

Dabei hat Geschäftsführerin Melanie Castillo damit gar nicht mehr gerechnet: "Ich war fest davon überzeugt, dass sich die Esterhazygasse 33 damit erledigt hat", sagt sie zum KURIER. Vor einem Monat sei sie doch vom neuen Hotelbetreiber kontaktiert worden, vor einer Woche habe man alles fixiert. "Wir bleiben, wie wir sind, nur schöner", sagt Castillo. Soll heißen: Das Barfly's wird im Stile einer klassischen American Bar fortgeführt: Mit Whiskey und Rum und 450 verschiedenen Cocktails. "In dem ganzen Drama gibt's jetzt also doch etwas Positives."

Für Juli und August ist eine Sommerpause eingeplant, von September bis Mai nächsten Jahres wird ein Ausweichquartier bezogen. Wo genau, das steht noch nicht fest. Laut Castillo könnte der neue Standort aber "in den nächsten ein, zwei Wochen" bekanntgegeben werden.