Chronik Wien
01/17/2020

Drogenhändler mit halbem Kilogramm Heroin in Wien festgenommen

Suchtgift mit einem Straßenverkaufswert von 15.000 Euro sichergestellt.

Beamte des Landeskriminalamtes Wien haben am Donnerstagnachmittag in Wien-Favoriten einen Drogenhändler festgenommen. Der 29-Jährige hatte 550 Gramm Heroin mit einem Straßenverkaufswert von rund 15.000 Euro bei sich. Außerdem stellte die Polizei bei der Durchsuchung des Serben ungefähr zehn Gramm Kokain sicher, berichtete sie in einer Aussendung am Freitag.

Der Mann wurde gegen 17.00 Uhr bei der U1-Station Alaudagasse festgenommen. Drei weitere mutmaßliche Heroindealer wurden von Beamten der Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität (EGS) bei der U3-Station Hütteldorfer Straße bzw. in einer Wohnung in der Brestelgasse in Ottakring festgenommen. Zwei Männer im Alter von 18 und 22 Jahren hatten bei der U-Bahn Heroin verkauft. Ihr Komplize, ein 21-jähriger Landsmann aus Montenegro, wurde in der Wohnung, in der Drogenutensilien gefunden wurden, gefasst.

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.