© LPD Wien

Chronik Wien
03/21/2021

Wiener Polizei hebt Drogenbande aus: Fast 70.000 Euro sichergestellt

Bei zwölf Hausdurchsuchungen wurden zwölf Kilogramm Suchtgift sowie 69.000 Euro Bargeld sichergestellt.

Die Wiener Polizei hat in den vergangenen Tagen eine Drogenbande ausgehoben und bei insgesamt zwölf Hausdurchsuchungen in der Bundeshauptstadt sowie in Gerasdorf zwölf Kilogramm Suchtgift, vermutlich Cannabis, sowie 69.000 Euro Bargeld sichergestellt, berichtete die Exekutive am Sonntag.

Die Aktion hatte nach umfangreichen Ermittlungen nach einer Suchtmittelübergabe am 15. März begonnen. Im Zuge der Zugriffe wurden fünf Österreicher sowie ein Kroate, ein Pole und ein Tunesier im Alter von 21 bis 37 festgenommen. Die Männer hatten auch eine Indoor-Aufzuchtanlage mit 80 Topfpflanzen betrieben.

Verpassen Sie keine Meldung wie diese mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.