Die Polizei informierte Eltern und Jugendamt von dem Fall. (Symbolbild)

© APA/BARBARA GINDL

Wien-Fünfhaus
03/27/2014

Dieb griff in Kassenschublade

Supermarkt-Angestellte konnte die Lade jedoch zuschlagen. Der Täter ist geflüchtet.

Ein etwa 30 bis 40 Jahre alter Mann wollte sich am Mittwoch gegen 19.33 Uhr in einer offenen Kassenschublade in einem Supermarkt in der Sechshauser Straße bedienen. Das Vorhaben schlug jedoch teilweise fehl: Die Angestellte reagierte nämlich blitzschnell und schlug die Lade zu. Dabei ließ der Mann einen Großteil seiner Beute fallen. Der Verdächtige versetzte der 20 Jahre alten Kassiererin einen Stoß und flüchtete.

Nun sucht die Polizei den Täter: Er war zirka 170 bis 175 Zentimeter groß und zwischen 35 und 40 Jahren alt. Bei dem räuberischen Diebstahl trug er einen Dreitagesbart und war dunkel gekleidet. Er hat schwarze Haare und Geheimratsecken. Hinweise werden an Tel. 01 31310 DW 25800 erbeten. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.