© Kurier/Gilbert Novy

Chronik Wien
07/06/2020

Die Leopoldstadt bekommt 1.400 neue Anrainerparkplätze

Anwohner des Stuwer- und des Odeonviertels sollen damit künftig leichter einen Stellplatz finden.

von Josef Gebhard

Wesentliche Erleichterungen kommen auf die Bewohner der Leopoldstadt, die ein Auto besitzen, zu. Demnächst wird es im 2. Bezirk rund 1.400 zusätzliche Anwohnerparkplätze geben. Im Stuwerviertel werden rund 900 Parkplätze für Anrainer reserviert, im Odeonviertel sind es rund 500 Plätze, wie der Bezirk beschlossen hat.

So sieht der weitere Fahrplan aus: Der nächste Schritt ist die Durchführung der Ortsverhandlung, den Zeitpunkt dafür legt die MA 46 (Verkehrsorganisation) fest.  Danach soll die Maßnahme umgesetzt werden.

Messebetrieb

„Wir haben bereits 2017 einen Antrag für Anrainerparkplätze im Stuwerviertel eingebracht und sind froh, dass die Bewohner künftig genügend Parkplätze haben werden, vor allem wenn nach Corona der Messebetrieb wieder losgeht“, sagt Astrid Rompolt, stellvertretende Bezirksvorsteherin (SPÖ).

Die Maßnahme sei auch für das Odeonviertel sehr wichtig, weil es durch die geplante Verkehrsberuhigung im 1. Bezirk zu einer Verschärfung der Parkplatz-Situation kommen werde, ergänzt Alexander Nikolai, SPÖ-Spitzenkandidat für den 2. Bezirk.

Parkplatzsucher aus 1. Bezirk

Die zusätzlichen Anrainerparkplätze wären allerdings auch ohne die geplante Verkehrsberuhigung im Nachbarbezirk gekommen, betont ein Sprecher von Bezirksvorsteherin Uschi Lichtenegger (Grüne). Denn schon jetzt würden viele Besucher des 1. Bezirks zum Parken über den Donaukanal ausweichen.

Im Stuwerviertel wiederum sei die Stellplatzsituation vor allem wegen der Messe- und Praterbesucher angespannt.

Anrainerparkplätze gibt es mittlerweile in mehreren Bezirken: Gibt es in einem Grätzel zu wenig Plätze für die Autos der Bewohner, kann mittels Anrainerparken bis zu 20 Prozent der Parkplätze reserviert werden. Voraussetzung, sie nutzen zu können, ist ein Parkpickerl.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.