Das Barockjuwel ist ein geschichtsträchtiges Haus: Mozart dirigierte deine Oper, Sisi tanzte am Ball und Widerstandskämpfer versteckten sich einst hier. 

© Kurier/Gerhard Deutsch

Chronik Wien
10/01/2021

Das Palais Auersperg hat einen neuen Eigentümer

Für rund 36 Millionen Euro wurde das antike Barock-Palais im 8. Bezirk verkauft.

von Nina Oezelt

Die Eigentümerfirma des Palais Auersperg ging Anfang des Jahres in Insolvenz. Vor wenigen Tagen wurde nun das Bieterverfahren für das berühmte Palais und Barockjuwel beendet. Das bestätigt die Agentur Sotheby's, die mit der Bietersuche beauftragt war.

Laut einem ORF-Bericht ist der oberösterreichische Antiquitätenhändler Jürgen Hesz der neue Besitzer des antiken Palais. Er war auch Inhaber der Pyramide in Vösendorf, die er gemeinsam mit Schöps-Investor Jamal al-Wazzan kaufte.

Bekannt wurde der neue Besitzer bereits vor einigen Jahren für eine Phallus-Statue im Garten seiner Villa in einer Traunseegemeinde

Im Sommer wurde der Garten des Wiener Palais von Gastronomen bespielt und erstmals der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Der Bezirk hätte sich gewünscht, dass die Stadt das Palais kauft und den Garten für alle zugänglich macht. Die Stadt zeigte jedoch kein Interesse. 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.