THEMENBILD:  FOTOTERMIN POLIZEIAUSBILDUNG / EINSATZTRAINING / HANDSCHELLEN

© APA/BARBARA GINDL / BARBARA GINDL

Chronik Wien
08/09/2020

Brutale Massenschlägerei vor Lokal in Favoriten

Ein Mann soll angefahren worden und im Anschluss mit einem Golfschläger verprügelt worden sein.

In der Nacht auf Sonntag kam es vor einem Lokal am Favoritner Gewerbering zu einer Schlägerei zwischen mehreren Männern. Laut Polizei handelte es sich bei dem Vorfall um 2.15 Uhr um zwei Gruppen, die aus noch ungeklärter Ursache mit "erheblicher Brutalität" aufeinander losgingen.

Vor dem Eintreffen der Polizei flüchtete eine der beiden Gruppen. Die Beamten trafen in der Nähe des Lokals aber mehrere teils schwer verletzte Personen an. Während der Erstversorgung machte eine weitere verletzte Person in der Daumegasse durch Rufe auf sich aufmerksam.

Angefahren und mit Golfschläger attackiert

Laut vorläufigem Erkenntnisstand dürfte der 24-Jährige von einem Auto - vermutlich absichtlich - angefahren und danach von mehreren Männern mit einem Golfschläger attackiert worden sein.

Der Mann wies erhebliche Verletzungen auf. Er war laut eigenen Angaben beim vorherigen Raufhandel beteiligt gewesen. Das Auto der mutmaßlichen Täter konnte mit vier Insassen im Zuge einer sofort eingeleiteten Fahndung angehalten werden.

Die vier Verdächtigen im Altern von 18 bis 26 Jahren wurden festgenommen. Die Polizei geht davon aus, dass die Festgenommenen an der Schlägerei im Vorfeld beteiligt waren.

Das beschädigte Auto wurde als Tatmittel sichergestellt. Die Personen befinden sich derzeit in Haft, die Polizei ermittelt.

Verpassen Sie keine Meldung wie diese mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.