Chronik | Wien
28.04.2017

Bewaffneter Mann überfiel Trafik in Wien-Landstraße

Dem Unbekannten gelang mit seiner Beute die Flucht.

Ein bewaffneter Mann hat am Donnerstag in Wien-Landstraße eine Trafik überfallen. Dem Unbekannten gelang mit seiner Beute die Flucht. Der 24 Jahre alte Angestellte blieb bei dem Überfall unverletzt, er erlitt aber einen Schock, berichtete die Polizei am Freitag.

Der Mann betrat kurz vor 18.00 Uhr die Trafik in der Erdbergstraße. Er war unmaskiert, hatte jedoch seine Kapuze über den Kopf gezogen, berichtete Polizeisprecher Harald Sörös. Der Täter überzeugte sich noch davon, dass keine Kunden im Geschäftslokal sind, ehe er eine Faustfeuerwaffe zog und den Trafikanten bedrohte. Dieser übergab dem Räuber einen geringen Bargeldbetrag. Der Mann verstaute das Geld in einem mitgebrachten Plastiksackerl und flüchtete zu Fuß.