Chronik | Wien
09.06.2017

Aus für die perfekte Welle am Wiener Schwarzenbergplatz

Keine Genehmigung: Das Surf-Event CityWave wandert vom Stadtzentrum in die Shopping City Süd ab. Start im Juli.

"Da wir keine Genehmigung mehr für den Schwarzenbergplatz bekommen haben und die Stadt keine Alternative zur Verfügung gestellt hat, müssen wir auf einen anderen Standort ausweichen", sagt Lucas Prodinger von CityWave-Betreiber AWSM. Dabei feierte das Wellenreiten in der Stadt im vergangenen Jahr eine grandiose Premiere: Laut Veranstalter sind im vergangenen Jahr rund 300.000 Besucher auf den Schwarzenbergplatz gekommen, um mehr als 8500 Surfer auf der perfekten Welle reiten zu sehen.

Beschwerden

Aufgrund von Beschwerden blieb es jedoch bei der Premiere. Einer Verlängerung dieses Jahr wurde eine Absage erteilt. "Dank der großen Bereitschaft der Shopping City Süd haben wir nun doch noch einen Standort gefunden", freut sich Prodinger.

Bereits Anfang Juli soll es losgehen. Bis Ende September können Surfbegeisterte auf rund 800 beim Parkplatz vor dem SCS Multiplex ihr Können unter Beweis stellen. Ob jung oder alt, Anfänger oder Profi, laut Veranstalter ist jeder willkommen. Geplante Öffnungszeiten: 9 bis 22 Uhr; Fr. und Sa. bis Mitternacht.