Karl Nehammer.

© APA/GEORG HOCHMUTH

Chronik Wien
04/28/2019

ORF-Vergleich mit Nazi-Richter: Nehammer kritisiert Stenzel

ÖVP-Generalsekretär nennt Aussage der Wiener FPÖ-Politikerin "nicht akzeptabel". Rücktritt sei aber "Sache der FPÖ".

ÖVP-Generalsekretär Karl Nehammer hat am Sonntag die Wortwahl der nicht amtsführenden Wiener FPÖ-Stadträtin Ursula Stenzel scharf kritisiert. Diese hatte gesagt, ORF-Moderator Armin Wolf könne im "Volksgerichtshof" auftreten, so wie er den FPÖ-Spitzenkandidaten für die EU-Wahl, Harald Vilimsky, interviewt hatte. Diese Aussage sei "nicht akzeptabel", sagte Nehammer in der ORF-Sendung "Hohe Haus".

Der Volksgerichtshof war zunächst ein Sondergericht in Berlin, mit dem die Nationalsozialisten "Landesverräter" verfolgten. Später wurde er ein ordentliches Gericht.

Zudem bezeichnete Nehammer die "Einmischung" in Medienunternehmen generell als "vollkommen falsch". Zur Forderung von Neos und SPÖ nach einem Rücktritt Stenzels meinte der ÖVP-Generalsekretär, dies sei "Sache der FPÖ, das müssen die Freiheitlichen selbst klären". Die Wiener FPÖ hat einen Rücktritt Stenzels bisher ausgeschlossen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.