++ THEMENBILD ++ POLIZEI / NOTRUF / SICHERHEIT / EINSATZKRÄFTE / EXEKUTIVE

© APA/LUKAS HUTER / LUKAS HUTER

Chronik Wien
09/07/2021

Alkoholisierter Sohn schlägt Mutter und droht ihr mit dem Umbringen

Die Mutter wurde mit dem Tod durch Verbrennen bedroht. Der Mann hatte mehr als zwei Promille Alkohol im Blut.

Eine 52-Jährige soll am Montagvormittag in Wien-Favoriten von ihrem Sohn geschlagen und bedroht worden sein. Der 33-Jährige Pole soll sie ins Gesicht geschlagen haben und dann unter anderem mit dem Tod durch Verbrennen gedroht haben.

Die Beamten konnten den Mann festnehmen und sprachen gegen ihn ein Betretungs- und Annäherungsverbot aus. Eine Alkoholuntersuchung ergab bei dem Mann einen Wert von 2,2 Promille.

Hilfe für Betroffene

Frauen, die Gewalt erleben, finden kostenlos und rund um die Uhr Hilfe und Informationen bei der Frauenhelpline unter: 0800/222555www.frauenhelpline.at; beim Verein Autonome Österreichische Frauenhäuser unter www.aoef.at und der Wiener Interventionsstelle gegen Gewalt in der Familie: www.interventionsstelle-wien.at.

Betroffene von Gewalttaten und Verbrechen können sich an die Opferschutzorganisation Weißer Ring wenden unter der Tel.: 0800/112-112www.opfernotruf.at; droht akute Gewalt, rufen Sie sofort den Polizeinotruf unter 133 oder 112. Gehörlose und Hörbehinderte können per SMS an 0800/133 133 Hilfe rufen.

Verpassen Sie keine Meldung wie diese mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.