© LPD Wien

Chronik Wien
10/21/2021

Alko-Lenker beschädigt sieben Autos und kommt am Dach zum Liegen

Der 40-Jährige soll mit 1,5 Promille Alkohol im Blut unterwegs gewesen sein. Er verweigerte einen Transport ins Spital.

Der Unfall ereignete sich am späten Mittwochabend in der Quellenstraße im 10. Bezirk. Gegen 22 Uhr war der 40-jährige PKW-Lenker, mit 1,5 Promille stark alkoholisiert, über eine Einfahrt in eine Baustelle gefahren. Beim Zurückfahren soll er die Kontrolle über seinen Wagen verloren haben und dabei sieben parkende Autos beschädigt haben. Das Auto des Unfalllenkers überschlug sich und kam am Dach zum Liegen. 

Der Mann wurde vom Roten Kreuz medizinisch versorgt. "Er hatte offensichtliche Prellungen erlitten, verweigerte aber einen Transport ins Krankenhaus", schildert Andreas Huber, Sprecher der Wiener Berufsrettung. Weitere Personen kamen bei dem Unfall nicht zu Schaden.

Verpassen Sie keine Nachricht von Polizei, Rettung und Feuerwehr mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.