Die Polizei nahm die Ermittlungen auf

Symbolbild

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Wien
05/27/2021

52-Jähriger in Wien wegen Besitzes von Kinderpornos festgenommen

Bei dem Mann wurden zwei Handys voll einschlägiger Bilder sichergestellt.

Ein 52-Jähriger ist in Wien wegen des Besitzes von Kinderpornografie festgenommen worden. Gespeichert waren die Fotos und Videos auf zwei von drei Mobiltelefonen, die der Verdächtige in Gebrauch gehabt habe, sagte Polizeisprecher Marco Jammer. Die Handys und andere Datenträger werden erst ausgewertet, laut den Ermittlern enthalten sie aber eine Vielzahl einschlägiger Darstellungen. Der Verdächtige - er ist nicht geständig - wurde in eine Justizanstalt gebracht.

Der Mann hat sich zuletzt in einer Unterkunft für Ex-Häftlinge aufgehalten, nachdem er bedingt aus dem Gefängnis entlassen worden war. Die Haftstrafe hatte er wegen sexuellen Missbrauchs Minderjähriger erhalten und war nunmehr "auf Probe" draußen. Ein Betreuer erhielt jüngst einen Hinweis bezüglich Kinderpornografie, ließ die Handys der Bewohner kontrollieren und schaltete daraufhin die Polizei ein.

Verpassen Sie keine Meldung wie diese mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.