Cassie Bell, 13, of Blakely, Pa. cools off in a friend's swimming pool on Monday July, 9, 2012 in Blakely, Pa. (AP Photo /The Scranton Times-Tribune, Butch Comegys)

© Deleted - 883479

Prognose
07/11/2013

Wetter: Ein (fast) perfektes Wochenende

Nur gelegentliche Schauer und Gewitter stören das sonnige Sommerwetter in den nächsten Tagen.

Das Wochenende steht mit viel Sonne, ein paar nachmittäglichen Schauern und Gewittern und durchgehend warmen Temperaturen ganz im Zeichen des Sommers. So die Prognose des Zentralanstalt für Wetterdynamik und Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) am Donnerstag. Die Arbeitswoche beginnt bewölkt und mit mehr Schauern im Osten und im Bergland, am Dienstag wird es wieder hochsommerlich mit Temperaturen bis zu 29 Grad

Österreichweit überwiegt der Sonnenschein am Freitag: Nach Nordosten hin ist es vorübergehend stärker bewölkt, stellenweise kann es ein wenig regnen. Der Wind weht schwach bis mäßig, im östlichen Flachland mitunter auch lebhaft aus Nordwest. Die Temperaturen bewegen sich in der Früh zwischen 10 und 17 Grad, am Nachmittag werden 20 bis 27 Grad erreicht.

Auch am Samstag bleibt das Wetter großteils freundlich und sonnig. Allerdings bilden sich tagsüber vorübergehend einige Quellwolken. Zudem sind einzelne Regenschauer zuerst im Norden und Nordosten, am Nachmittag dann hauptsächlich in der Nähe des Alpenhauptkamms und im Südwesten möglich. Diese Schauer können auch von Blitz und Donner begleitet werden. Der Wind bläst schwach bis mäßig, im östlichen Flachland zeitweise auffrischend aus nordwestlicher Richtung. Die Frühtemperaturen liegen zwischen neun und 16 Grad, Tagestemperaturen liegen zwischen 20 und 26 Grad.

Die Sonne ist am Sonntag nahezu dauerhaft präsent, hin und wieder darf man mit ein paar Wolken rechnen. Im Bergland bilden sich am Nachmittag mehr Quellwolken und auch kurze Schauer sind dabei. Ganz vereinzelt kann es auch Gewitter geben, am ehesten in Osttirol. Der Wind weht weiterhin schwach bis mäßig aus nördlichen Richtungen. Temperaturen zwischen neun und 16 Grad in der Früh, tagsüber werden 20 bis 27 Grad erreicht.

Am Montag ziehen ganztägig zeitweise Wolken durch und auch der eine oder andere Schauer kann erwartet werden. Die meisten Niederschläge gibt es voraussichtlich in der Osthälfte und im Bergland, nahezu trocken bleibt es im Westen und teils auch im Süden. Der Wind weht schwach aus Nordwest. Die Frühtemperaturen liegen bei 13 und 18 Grad, tagsüber kann mit 20 bis 27 Grad gerechnet werden

Trocken und sonnig geht es durch den Dienstag, Quellwolken im Bergland bleiben harmlos. Der Wind weht schwach aus Nordwest. Die Temperaturen bewegen sich in der Früh zwischen elf und 17 Grad, tagsüber werden 23 bis 29 Grad erreicht.

Das aktuelle Wetter auf KURIER.at

Sie haben keine Idee, wo Sie am Wochenende im Grünen frühstücken könnten? Allein in Wien gibt es rund 1800 Schanigärten. Wir haben für Sie einige sonnige Empfehlungen zusammengetragen:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.