Chronik | Welt
03.12.2017

Ski-Star Vonn macht sich Sorgen um die USA

So lange Trump Präsident ist, will sie nicht mehr ins Weiße Haus kommen.

US-Skistar Lindsey Vonn ist in Sorge um ihr Heimatland. "Es ist der Wahnsinn, was passiert, in Washington, in Hollywood, das ganze Land lebt im Chaos. Nachrichten kann ich schon gar nicht mehr schauen, es wird nur noch schlimmer", sagte die erfolgreichste Skirennfahrerin der Weltcup-Geschichte in einem Interview der " Süddeutschen Zeitung" (Sonntag).

So lange Donald Trump Präsident ist, will Vonn auch nicht mehr ins Weiße Haus kommen. "Bislang habe ich keine Einladung gekriegt. Ich würde eine solche aber sicher auch nicht annehmen", betonte die 33-Jährige. Trumps Vorgänger Barack Obama hatte Vonn in dessen Amtszeit besucht.