Einsatz am Campus der UCLA

© Deleted - 151422

USA
06/01/2016

Zwei Tote nach Schüssen an der Uni von Kalifornien

Mord und Selbstmord an der UCLA. Campus wurde weiträumig abgesperrt,

Zwei Männer starben am Mittwoch an der Universität von Kalifornien (UCLA) durch Schüsse. Der Vorfall hatte eine umfangreiche Sperre des Areals zur Folge, während Hunderte Studenten dazu angehalten waren, in den Gebäuden der Universität zu bleiben. Wenig später war klar: Es dürfte sich um Mord und Selbstmord gehandelt haben. Es gebe keine weiteren Verdächtigen und keine Gefahr mehr, sagte Charlie Beck, der Polizeichef von Los Angeles. Die Lage sei unter Kontrolle, eine Waffe sei zudem gefunden worden. Ob die beiden Männer Studenten oder Angestellte der Uni waren, war noch unklar. Die Leichen wurden in einem Gebäude der Ingenieurwissenschaften gefunden.

Zahlreiche Rettungs- und Polizeifahrzeuge waren zur Uni geeilt, auch ein Kommando zur Bombenentschärfung sowie Mitarbeiter der Bundespolizei FBI. Polizisten in ganz Los Angeles waren in Alarmbereitschaft. Die Universität, an der 43.000 Menschen studieren, liegt mitten in der Stadt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.