Russland

Tod von Total-Chef: Praktikantin als Lotsin

Nach dem Crash am Flughafen wird nun gegen weitere Airport-Mitarbeiter ermittelt.

von Elke Windisch

10/25/2014, 06:00 AM

Es ging noch mal glimpflich aus auf dem Flughafen Jekaterinburg im Ural: Dort kollidierte ein Catering-Fahrzeug mit einem Passagierflugzeug. Zum GlĂŒck war niemand an Bord. Der Unfall werde "sorgfĂ€ltigst" untersucht, sagte Airport-Chef Dmitri Tjuchtin, der dabei irritiert wirkte. Aus gutem Grund. Bei einem Ă€hnlichen Zwischenfall starben wie berichtet vor wenigen Tagen auf dem Moskauer Flughafen Wnukowo vier Menschen, darunter der Chef des französischen Energieriesen Total, Christophe de Margerie. Ein Mann, den Wladimir Putin einen Freund Russlands nannte. Moskau hat derzeit nicht viele. Umso grĂ¶ĂŸer die BestĂŒrzung. Zumal die Kollision des startenden Privatjets mit einer SchneefrĂ€se erneut fĂŒr Empörung ĂŒber Russlands Luftfahrt sorgt.

Der Fahrer des Schneepfluges soll betrunken gewesen sein. Zwar wurde er vor Dienstbeginn untersucht, fĂŒr seine Thermoskanne mit Tee, dem Weinbrand beigemischt gewesen sein soll, interessierte sich aber niemand. Blutproben ergaben 0,6 Promille.

Auch soll zur Zeit des UnglĂŒcks im Tower eine Praktikantin den Flugverkehr geregelt haben. Wo ihr Ausbilder war, ist unklar. Aus GrĂŒnden der Gewinnmaximierung, sagte ein Ex-Fluglotse, habe ein Lotse die Verantwortung fĂŒr einen Bereich, den frĂŒher vier kontrollierten. Der Airport-Chef und sein Vize traten zurĂŒck, der Ausbilder, die Fluglotsin in spe und der Schneepflug-Fahrer sind in U-Haft.

Vor allem: Auf dem Rollfeld sollen zur UnglĂŒckszeit gleich zwei RĂ€umfahrzeuge gewesen sein. Ihre Fahrer, so die Zeitung Kommersant, hĂ€tten eigenmĂ€chtig entschieden, Elektrikern Werkzeug zu bringen. Sie waren dabei, Positionslichter am Ende einer Rollbahn zu reparieren, die die UnglĂŒcksstartbahn kreuzt. Auf diese bogen auch die SchneerĂ€umer ein. Das erste Fahrzeug habe dem mit ĂŒber 200 km/h zum Start rollenden Jet noch ausweichen können, das zweite sei mit ihm kollidiert, so der Bericht.

Jederzeit und ĂŒberall top-informiert

UneingeschrÀnkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare

Tod von Total-Chef: Praktikantin als Lotsin | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat