Chronik | Welt
22.03.2017

Pilot: "Wir haben eine Schlange an Bord"

Sitz man in einem Flugzeug, will man eher nicht hören, dass darin irgendwo eine Schlange ist. In Alaska ist genau das geschehen.

„Leute, wir haben eine Schlange an Bord, wir wissen aber nicht, wo sie ist.“ Mit diesen Worten soll der Pilot eines Pendlerfluges in Alaska die Passagiere informiert haben. Gefunden wurde der ungewöhnliche Gast anschließend halb versteckt unter einem Rucksack im hinteren Teil des Flugzeuges. Ein vorhergehender Fluggast habe die 1,2 bis 1,5 Meter Schlange unangemeldet mitgebracht, sagte William Walsh, Sprecher der Fluggesellschaft, gegenüber KTVA . Nach der Ankunft in Aniak meldete er sich allerdings doch und sagte, seine Schlange sei verschwunden - und wahrscheinlich auf dem 90-minütigen Flug nach Anchorage, so Walsh weiter.

Dort war sie auch. Unerschrocken griff eine Flugbegleiterin nach der Schlange und verstaute sie in einem Plastiksack und diesen in der Gepäckablage. Sowohl Passagiere als auch die Schlage landeten unversehrt in Anschorage.