Rescuers and investigators stand at the site where a twin-engined plane crashed into a house just after taking off in Plaridel town, Bulacan province, north of Manila on March 17, 2018. At least seven people were killed when a small plane crashed into house while trying to take off just outside the Philippine capital on Saturday, police and aviation officials said. / AFP PHOTO / STR

© APA/AFP/STR

Philippinen
03/17/2018

Philippinen: Zehn Tote bei Fluzeugabsturz

Das zweimotorige Leichtflugzeug stürzte auf ein Wohnhaus.

Beim Absturz eines zweimotorigen Leichtflugzeugs in ein Wohnhaus auf den Philippinen sind zehn Menschen ums Leben gekommen. Unter den Opfern waren drei Kinder und Jugendliche, wie die Zivilluftfahrtbehörde mitteilte.

Das Flugzeug hatte demnach am Samstag gerade vom Flugplatz der Kleinstadt Plaridel nahe der Hauptstadt Manila abgehoben, als es in der Luft zu einem Strömungsabriss kam und die Maschine abstürzte. An Bord waren vier Passagiere und ein Pilot.

Das Flugzeug explodierte, als es in das Wohnhaus in einer nahen Siedlung stürzte. Dabei starben alle Menschen an Bord und fünf Mitglieder der Familie, die das Haus bewohnte. "Unter den Toten im Haus sind drei Kinder im Alter von sieben, zehn und 17 Jahren", sagte der Bürgermeister von Plaridel einem örtlichen Radiosender. Berichten zufolge saß die Familie gerade beim Mittagessen, als das Flugzeug in ihr Haus stürzte. Ermittler nahmen Untersuchungen zur Absturzursache auf. Die Behörden verhängten ein Startverbot für alle übrigen Maschinen der Fluggesellschaft, die das Unglücksflugzeug betrieb.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.