Chronik | Welt
15.03.2018

Miami: Mehrere Tote bei Einsturz von Fußgängerbrücke

Die Brücke war noch nicht offiziell für den Fußgängerverkehr freigegeben worden.

Beim Einsturz einer neuen Fußgängerbrücke in der US-Metropole Miami sind Medien zufolge mehrere Menschen getötet worden. Das berichteten der Sender NBC News und andere US-Medien unter Berufung auf die Polizei. Mindestens sechs Menschen seien bei dem Vorfall am Donnerstag verletzt worden, berichtete der örtliche Sender WSVN 7.

Die Zeitung Miami Herald schrieb, unter den Trümmern befänden sich Menschen und Autos. Der Bau der Brücke wurde den Berichten zufolge erst am Samstag abgeschlossen. Sie war demnach aber noch nicht offiziell für den Fußgängerverkehr freigegeben worden. Die Brücke führt zum Campus der Florida International University.