In this Saturday, June 18, 2016 photo, a child posts a photograph of Alejandro "Jano" Fuentes outside Tras Bambalinas music school during a memorial in Chicago. The singer who appeared on the Mexican version of "The Voice" in 2011 has died after he was shot in an ambush while celebrating his birthday with friends. (John J. Kim/Chicago Tribune via AP) MANDATORY CREDIT CHICAGO TRIBUNE; CHICAGO SUN-TIMES OUT; DAILY HERALD OUT; NORTHWEST HERALD OUT; THE HERALD-NEWS OUT; DAILY CHRONICLE OUT; THE TIMES OF NORTHWEST INDIANA OUT; TV OUT; MAGS OUT; NO SALES

© Deleted - 278349

Mord
06/19/2016

Mexikanischer "The Voice"-Sänger in Chicago erschossen

Alejandro Fuentes wurde in einem Auto von einem Unbekannten getötet.

Ein Sänger, der aus der mexikanischen Version der TV-Show "The Voice" bekannt war, ist in Chicago erschossen worden. Alejandro Fuentes sei bereits am vergangenen Dienstag in einem Auto von einem Unbekannten niedergeschossen worden, berichteten US-Medien am Wochenende. Am Samstag sei er in einem Krankenhaus gestorben. Fuentes, der in seiner mexikanischen Heimat 2011 bei "The Voice" mitgemacht und danach eine große Fangemeinde angesammelt hatte, wurde 45 Jahre alt. Die Millionenmetropole Chicago im US-Staat Illinois wird schon seit längerem von einem massiven Kriminalitätsproblem erschüttert.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.