Flug MH370 bleibt verschollen

Angehörige der Opfer beten in Putrajaya, Malaysia. © Bild: AP/Joshua Paul

Vor fast einem Jahr verschwand die Malaysia-Air-Maschine. Das Wrack wird im Indischen Ozean vermutet.

Fast ein Jahr nach dem Verschwinden von Malaysia-Airlines-Flug MH370 fehlt von der Maschine noch immer jede Spur. Das Flugzeug war am 8. März mit 239 Menschen an Bord in Südostasien spurlos vom Radar verschwunden. Das Wrack wird im Indischen Ozean westlich von Australien vermutet.

"Wir haben 24.000 Quadratkilometer Meeresboden abgesucht, das sind 40 Prozent des als Priorität ausgewiesenen Suchgebiets", teilte die Koordinationsstelle für die Suche am Mittwoch in der australischen Hauptstadt Canberra mit. Die Suche im gesamten Gebiet dürfte nach ihren Berechnungen im Mai abgeschlossen sein.

Erstellt am 25.02.2015