Chronik | Welt
29.11.2017

Kalifornien: Häftling mit Totenkopf-Tattoo auf der Flucht

Corey Hughes wurde am Montag Nachmittag als vermisst gemeldet. Er verschwand bei einem Arbeitseinsatz.

Wie die Polizei von San Joaquin in einem Statement auf Facebook mitteilte, ist man auf der Suche nach dem 27-jährigen Corey Hughes. Dieser war wegen illegalen Waffenbesitzes verurteilt worden. Hughes wurde als wenig gefährlich eingestuft, weshalb er auch bei geringen Sicherheitsvorkehrungen Arbeitseinsätze verrichten durfte. Während einem dieser Einsätze kam er nun abhanden. Schwer zu erkennen ist Hughes jedenfalls nicht, weist er doch ein großes Totenkopf-Tattoo im Gesicht auf.