Das am häufigst genannte Fundstück ist übrigens das Ladekabel. Das Hotel Vila Vita Rosenpark berichtet sogar von bis zu 800 Handy-Akku-Ladegeräten im Jahr.

© privat

Vietnam
11/14/2017

Jugendliche nach Stromschlag von Smartphone-Ladekabel gestorben

Beamte fanden die 14-Jährige mit einem verkohlten Kabel in der Hand tot in ihrer Wohnung.

In Vietnam ist eine Jugendliche nach Angaben der Behörden durch einen Stromschlag ihres Smartphone-Ladekabels getötet worden.

Beamte hätten die 14-Jährige mit einem verkohlten Kabel in der Hand tot in ihrer Wohnung in einem Dorf gefunden, berichtete die Zeitung Thanh Nien am Dienstag unter Berufung auf die Polizei.

Ein Mitglied des Gemeindevorstands erklärte der dpa, dass das Mädchen schlief, während sie den tödlichen Stromschlag erlitt. Ihr Handy hatte sie zum Aufladen mit dem Stromnetz verbunden. Es war nicht klar, ob es sich um ein Original-Markenladegerät oder eine Kopie handelte.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.