© Reuters_TOBY MELVILLE

Großbritannien
10/28/2014

Jogger rannte Premier Cameron fast um

Nach dem Vorfall stellt sich die Frage: Wie sicher ist der Regierungschef?

Kleiner Schreck für David Cameron: Ein Jogger hat den britischen Premierminister in Leeds beinahe über den Haufen gerannt. Böse Absichten steckten nicht dahinter, wie die Polizei am Montag mitteilte: Der 28-Jährige sei einfach "am falschen Ort zur falschen Zeit" gewesen. Der Mann wurde festgenommen, aber schon nach kurzer Zeit wieder freigelassen.

In Großbritannien wurden nach dem Vorfall Zweifel laut, ob die Leibwächter Cameron ausreichend beschützt hätten. Die Polizei will die Sache untersuchen lassen, aber der Premier hat bereits versichert, er habe volles Vertrauen in seine Sicherheitsleute.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.