Chronik | Welt
26.09.2017

Japaner wollte ein mit Polizisten besetztes Auto stehlen

Als der Dieb seinen Fehler bemerkte, versuchte er noch zu fliehen, kam aber nicht weit.

Ein denkbar ungünstiges Fahrzeug hat sich ein Dieb in Japan ausgesucht: Der 23-Jährige merkte nicht, dass im Inneren des nicht gekennzeichneten Wagens mehrere Polizisten saßen. Die Ordnugnshüter nahmen Ushio Sato am Montag im Morgengrauen in flagranti fest, als er das Auto stehlen wollte, wie eine Polizeisprecherin in der Stadt Numazu im Zentrum Japans sagte.

Medienberichten zufolge stand der Wagen unabgeschlossen auf einem Parkplatz. Sato versuchte noch zu fliehen, kam aber nicht weit, wie die Zeitung "Sankei" berichtete. Unklar war, ob die Beamten zum Zeitpunkt des Vorfalls im Dienst waren.