© Deleted - 1484613

Italien
03/09/2017

Italien: Brücke stürzte auf Autobahn, zwei Tote

Das Unglück ereignte sich auf der Autobahn A14 bei Ancona während Erweiterungsarbeiten an der Brücke.

Eine Brücke ist am Donnerstag auf der Autobahn A14 unweit der norditalienischen Stadt Ancona eingestürzt. Zwei Menschen, die an Bord eines Autos unter der Brücke gefahren waren, kamen ums Leben.

Bei den Todesopfern handelt es sich um einen Mann und eine Frau, deren Leichen aus den Trümmern ihres Autos geborgen wurden. Auf der Autobahn waren Arbeiten zur Erweiterung der Fahrspur im Gange, berichteten italienische Medien. Eine Struktur, die zur Stützung der Brücke installiert worden war, soll eingestürzt sein. Dabei wurden auch zwei Arbeiter verletzt.

Das Unglück ereignete sich zwischen der Ausfahrt Ancona Süd und der Ausfahrt zum bekannten Marien-Wallfahrtsort Loreto. Die gesamte betroffene Autobahnstrecke wurde nach dem Unfall geschlossen. Zwei Hubschrauber flogen die Verletzten ins Krankenhaus.

Erst vergangenen Oktober war ein Viadukt in der lombardischen Provinz Lecco in sich zusammengefallen, nachdem ein Lkw daran vorbeigefahren war. Das Bauwerk stürzte auf vier Autos, die auf einer Verkehrsachse unter dem Viadukt gefahren waren. Dabei wurde ein Mann getötet, drei Kinder erlitten Verletzungen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.