Feuer in Raffinerie in Norditalien

© Bild: Twitter

Nach ersten Informationen gibt es keine Verletzten.

In einer Raffinerie des Energiekonzerns Eni in Italien hat es vermutlich eine Explosion gegeben. Die norditalienische Kommune Sannazzaro de' Burgondi rief die Bürger am Donnerstag auf, zu Hause zu bleiben. Es gebe keine Verletzten, es bestehe keine Gefahr. Die Rettungskräfte seien an Ort und Stelle. Der Vorfall ereignete sich am Nachmittag in der Raffinerie, die etwa 60 Kilometer südlich von Mailand liegt und zu den größten Italiens gehört.

Auf Twitter posteten Nutzer Fotos von riesigen schwarzen Rauchwolken, die aus kilometerweiter Ferne zu sehen waren.

( Agenturen , yw ) Erstellt am 01.12.2016