Dr. Henry Heimlich entwickelte den lebensrettenden Griff

© Deleted - 119655

Mit 96 Jahren
05/27/2016

Dr. Heimlich führte erstmals Heimlich-Griff durch

Der US-Arzt rettete mit Heimlich-Manöver Frau vor dem Ersticken.

Dr. Henry Heimlich kann mit 96 Jahren mit einer Premiere auftrumpfen. Der Chirurg, der den Heimlich-Griff gegen Erstickung entwickelt hat, führte erstmals die lebensrettende Maßnahme selbst durch. In seinem Pensionistenheim rettete er so eine Frau vor dem Erstickungstod.

Wie er dem Cincinnati Enquirer in einem Interview erzählte, hat Heimlich das Manöver viele Male demonstriert, aber immer nur zu Lernzwecken. Nun aber war der Chirurg anwesend, als eine 87-jährige Frau an einem Stück Hamburger zu ersticken drohte. Sie konnte sich nach Heimlichs Eingreifen schnell wieder erholen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.