Chronik | Welt
29.05.2017

Entlaufener Bulle per Hubschrauber gesucht

Ein Rind ist im deutschen Nordrhein-Westfalen von einem Bauernhof entwischt. Bei der Suche wurde auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt.

Die Polizei in Nordrhein-Westfalen hat einen entlaufenen Bullen mit Hilfe eines Hubschraubers gejagt. Das Rindvieh war von einem Bauernhof bei Kleve entwischt, wie die Exekutive am Montag mitteilte. Um das Tier wegen einer nahen Bundesstraße möglichst schnell einzufangen, wurde auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt.

Nachdem der Bulle durch den Hubschrauber aus der Luft geortet worden war, konnte er am Boden von einem Tierarzt betäubt werden. Gegen halb fünf Uhr am Morgen war das Rind schließlich wieder in Sicherheit.