In this 2005 photo released by the Wildlife Conservation Society, a Madagascar hissing cockroach crawls on some bark at the Bronx Zoo in New York. The Bronx Zoo is running a unique fund raiser by allowing the public to name their huge roaches. For a ten-dollar donation, contributors get a certificate explaining that there is a roach named in honor of their sweetheart that would make an out of the ordinary gift for Valentineís Day. Madagascar hissing cockroaches, both named and unnamed, can be seen at the Bronx Zooís Madagascar exhibit. (Foto:WCS, Julie Larsen Maher/AP/dapd)

© Deleted - 1836014

China
08/25/2013

Eine Million Kakerlaken entkommen

Ein Unbekannter hat eine Farm zerstört, in der die Insekten für den Einsatz in der traditionellen Medizin gezüchtet wurden.

In einer Anlage im Osten Chinas ist das große Krabbeln ausgebrochen: Aus einer Zuchtfarm in Dafeng in der Provinz Jiangsu sind mindestens eine Million Kakerlaken in die Freiheit entkommen. Ein Unbekannter habe die Anlagezerstört, in der die Insekten für den Einsatz in der traditionellen Medizin gezüchtet wurden, berichtete die Zeitung Modern Express. Die Tiere seien daraufhin in die umliegenden Getreidefelder gekrochen.

Die Gesundheitsbehörden schickten dem Bericht zufolge fünf Beamte in das Gebiet, um festzustellen, wie die vielen Kakerlaken unschädlich gemacht werden können. Die Insekten, die im Allgemeinen als Plage betrachtet werden, kommen in der traditionellen chinesischen Medizin zur Anwendung. Aus Kakerlaken gewonnenen Substanzen wird nachgesagt, sie könnten Krankheiten wie Krebs bekämpfen, Entzündungen lindern und die Abwehrkräfte stärken.

Für seine Kakerlaken-Farm hatte der Unternehmer Wang Pengsheng laut "Modern Express" für mehr als 100.000 Yuan (12.100 Euro) 102 Kilogramm Eier der Amerikanischen Großschabe gekauft. Als die Zuchtstation zerstört wurde, seien dort insgesamt 1,5 Millionen Kakerlaken herumgewuselt. Laut Wang waren die Krabbeltiere täglich mit Obst und Keksen gefüttert worden. Der Unternehmer befürchtet einen Schaden von mehreren hunderttausend Yuan.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.