Prinz Charles und Mark Shand 

© Reuters/SIVARAM V

Großbritannien
04/24/2014

Camillas Bruder beim Rauchen tödlich gestürzt

Unglück: Der Schwager von Prinz Charles stolperte in der Drehtür eines Hotels.

Der Bruder von Prinz Charles' Frau Camilla ist nach einem Sturz an einer schweren Kopfverletzung gestorben. Das teilte das Clarence House, die offizielle Residenz des britischen Thronfolgers und seiner Frau, in London mit. Kurz zuvor war bekannt geworden, dass der 62-jährige Mark Shand, ein Reisejournalist und Tierschutz-Aktivist, am Mittwochfrüh nach einem Sturz in ein New Yorker Krankenhaus gebracht worden war.

Er war für eine Wohltätigkeitsveranstaltung nach New York gereist und im Gramercy Park Hotel abgestiegen. Nach der Veranstaltung in der Rose Bar wollte er um 2.30 Uhr Früh ins Freie, um sich eine Zigarette anzuzünden. Beim Eintritt durch die Drehtür stolperte er, fiel nach hinten und prallte mit dem Kopf auf den Boden. Camilla sei "absolut am Boden zerstört", sagte die Sprecherin von Clarence House. Shand hinterlässt eine Tochter.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.