Chronik | Welt
02.03.2018

Brand in Klinik in Aserbaidschan - Mindestens 30 Tote

Das Feuer konnte mittlerweile gelöscht werden. Die Ermittlungen der Ursache wurden aufgenommen.

Bei einem Brand in einer Drogenklinik in Aserbaidschan sind einem Medienbericht zufolge mindestens 30 Menschen ums Leben gekommen. Das Feuer in der Einrichtung in der Hauptstadt Baku sei inzwischen gelöscht, berichtete die aserbaidschanische Nachrichtenagentur APA am Freitag.

Das Feuer habe eine hölzerne Baracke völlig zerstört, aus der sich bettlägerige Patienten nicht retten konnten, berichtet die russische Agentur Interfax. Die Behörden der Ex-Sowjetrepublik hätten Ermittlungen zur Ursache des Brandes aufgenommen.