Polizisten sichern in Charleroi den Tatort ab

© AP/Virginia Mayo

Belgien
08/07/2016

Machetenangreifer von Charleroi identifiziert

33 Jahre alter Algerier war polizeibekannt.

Der Machetenangreifer von Belgien ist identifiziert. Es handle sich um einen 33 Jahre alten Algerier, der seit 2012 in Belgien lebte, teilte die Staatsanwaltschaft nach einem Bericht der Nachrichtenagentur Belga am Sonntag mit. Er sei der Polizei wegen anderer Vergehen bekannt gewesen, aber nicht im Zusammenhang mit Terrorismus.

Der Mann hatte am Samstag in der belgischen Stadt Charleroi zwei Polizistinnen mit einer Machete angegriffen und verletzt, eine davon schwer. Ein Polizist schoss ihn nieder, kurz darauf starb der Mann im Krankenhaus. Die belgische Bundesanwaltschaft stufte die Tat als Terrorismus ein.