Anna Stoehr - vor einem Jahr, als sie 113 Kerzen ausblies

© Deleted - 368694

Kurioses
10/14/2014

114-Jährige muss sich für Facebook verjüngen

Anna Stoehr kann ihr wahres Alter auf dem sozialen Netzwerk nicht angeben.

Anna Stoehr ist so etwas wie eine lokale Berühmtheit. Die Dame aus dem US-Bundesstaat Minnesota wird am Mittwoch 114 Jahre alt – jeder Geburtstag wird in ihrer Heimatstadt Plainview gehörig gefeiert. Nun hat sie es einmal mehr in die Schlagzeilen geschafft, dieses Mal auch in internationale. Sie ist nämlich zu alt für Facebook – zumindest stieß sie auf einen Umstand, den Plattform-Gründer Mark Zuckerberg wohl nicht vorausgesehen hätte. Stoehr musste bei ihrer Anmeldung zum sozialen Netzwerk bei ihrem Alter lügen. Denn die Option, ihr wahres Geburtsjahr 1900 anzugeben, ist bei Facebook nicht gegeben. Das älteste Jahr ist 1905. Also musste „The Silver Surfer“, wie Stoehr nun von US-Medien genannt wird, sich jünger schummeln – aus ihr wurde nun eine rüstige 99-Jährige.

Stoehrs Interesse an Technologie ist nicht neu. Ein Freund, Joseph Ramireza, erklärt ihr alles Wissenswerte dazu. Ramireza lernte sie kennen, als dieser Stoehrs Sohn – immerhin auch schon 85 Jahre alt - ein Handy verkaufte. Inzwischen ist die Dame ein alter Netz-Hase und verbringt Stunden mit ihrem iPad.

Das Anmeldungsproblem könnte übrigens eine Lösung finden: Stoehr schrieb Zuckerberg einen Brief, der ihn auf die Causa aufmerksam machen sollte. Darin stand: „Ich bin noch da.“

Zur Facebook-Seite von Anna Stoehr

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.