Chronik Welt
04/09/2020

Video zeigt Auswirkungen des Hustens ohne Maske im Supermarkt

Finnische Forscher haben die Luftbewegungen beim Husten in einem Supermarkt-ähnlichen Raum simuliert.

Ein gemeinsames Projekt von vier finnischen Forschungsinstitutionen rund um die Universität Aalto hat die durch das Husten bedingte Verteilung von Aerosolen in der Luft analysiert. Erste Ergebnisse deuten darauf hin, dass Erreger wie Coronaviren länger in der Luft verweilen als bisher angenommen wurde. 

Der simulierte Raum ist einem Supermarkt nachempfunden. Die Forscher haben auch die typische Luftbewegungen durch Ventilation in ihren Berechnungen berücksichtigt. Die Simulation zeigt, dass sich Aerosole schnell über mehrere Meter ausbreiten können und über fünf Minuten in der Luft verweilen. Es wird daher empfohlen in den Ellbogen oder Taschentuch zu husten, um die Ausbreitung einzudämmen. 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.