Symbolbild

© RTS/Kevin Lamarque

Chronik Welt
04/24/2019

USA: Frau erschoss Ehemann, weil er Pornos schaute

Die 69-Jährige schoss ihrem Mann in die Beine, nachdem er einen Porno-Sender abonniert hatte. Nun wurde sie schuldig gesprochen.

Zweimal zuvor hatte der 65-jährige Frank Hill bereits einen Porno-Sender via Satellit abonniert. Beim dritten Mal reichte es seiner Ehefrau Patricia (69) offenbar. Die Frau schoss ihrem Mann in die Beine, was letztlich zu seinem Tod führte.

Sie musste sich nun wegen Mordes vor einem Gericht im US-Bundesstaat Arkansas verantworten und wurde schuldig gesprochen, wie die Zeitung L'essentiel berichtet. Das Strafmaß ist noch nicht bekannt. 

Frau rief selbst die Rettung

Laut Anklage wählte Patricia Hill selbst den Notruf. Darin heißt es: "Mein Mann wurde angeschossen. Ich weiß nicht, ob er noch atmet." Auf die Frage, ob der Schütze noch vor Ort sei, antwortete die Frau mit einem simplen "Ja". 

Vor Gericht sagte sie aus, sie habe nicht gewusst, dass ein Schuss ins Bein zum Tod führen könne. Sie habe lediglich seine Aufmerksamkeit erregen wollen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.