Chronik | Welt
04/17/2019

Peinlicher Fehler: "NYT" zeigte Kölner Dom statt Notre-Dame

Die "New York Times" veröffentlichte ein Video zum Brand in Paris. Zu sehen war allerdings das Wahrzeichen von Köln.

In der Aufgregung um den Brand der Kathedrale in Paris unterlief der renommierten amerikanischen Zeitung am Montag ein kleiner Lapsus. Auf Facebook postete sie ein Video, das den Stand der Dinge in Paris zusammenfassen sollte. Allerdings sah man in der Einstiegssequenz den Kölner Dom, nicht Notre-Dame.

Die Verwechslung fiel zuerst deutschen Lesern auf, die größtenteils gelassen reagierten. "Mer losse d’r Dom en Kölle, denn do jehööt hä hin!“ postete ein Kölner im breitesten Dialekt. Prompt reagierten amerikanische User auf die schadenfrohen Kommentare.

Auch eine Diskussion über Statik und etwaiges Brandverhalten des Kölner Doms wurde geführt. Man kam zu dem Ergebnis, dass dieser aufgrund seines Stahldaches wohl weniger brandgefährdet sei, als Notre-Dame mit ihrem Holzdach. Die Zeitung löschte das Posting nach einiger Zeit.

Hier sehen Sie, wie die Kathedrale aktuell aus der Vogelperspektive aussieht.