Die Polizei trägt einen Demonstranten weg.

© APA/AFP/NIKLAS HALLE'N

Chronik Welt
04/20/2019

Mehr als 700 Klima-Aktivisten in sechs Tagen in London festgenommen

Die Klimagruppe "Extinction Rebellion" blockiert Straßen und Sehenswürdigkeit. 28 Menschen wurden angezeigt.

Die britische Polizei hat in den vergangenen sechs Tagen mehr als 700 Klima-Demonstranten festgenommen, die in London Straßen und Sehenswürdigkeiten blockierten. Gegen 28 Personen sei ein Verfahren eingeleitet worden, teilten die Behörden am Samstag mit.

Die von der Gruppe "Extinction Rebellion" organisierten Proteste legten den Verkehr an wichtigen Knotenpunkten wie Oxford Circus, Marble Arch und Waterloo Bridge lahm. Die Aktivisten verlangen von der britischen Regierung, die Emission von Treibhausgasen bis 2025 auf Null zu reduzieren. Am Freitag hatte die Schauspielerin Emma Thompson am Oxford Circus mit für eine verantwortungsvollere Klimapolitik protestiert.

Die Proteste am Samstag

Die Polizei trägt einen Demonstranten weg.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.