Chronik Wien
04/17/2019

Klimaschützer blockierten Wiener Ringstraße

Mit Transparenten stoppten Demonstranten Autofahrer beim Burgtheater. Straßenbahnen durften weiterfahren.

Aktivisten der Klima-Initiative "Extinction Rebellion" haben am Mittwoch Nachmittag kurz für Aufregung gesorgt. Sie blockierten die Ringstraße beim Burgtheater. Sprüche wie "Willst du mit mir aussterben?" oder "Klimanotstand ausrufen" hielten die Demonstranten dabei auf Transparenten den Autofahren entgegen. Diese reagierten aufgrund des stehenden Verkehrs mit einem Hupkonzert, während die Aktivisten anfahrenden Straßenbahnen erlaubten, weiterzufahren.

Demo war nicht angemeldet

Die nicht angemeldete Aktion blieb von der Polizei nicht lange unbemerkt. Mit Umleitungen wurde versucht, den Verkehrsfluss aufrecht zu erhalten. Gleichzeitig wurden die Demonstranten aufgefordert, die Versammlung aufzulösen. Nachdem die Teilnehmer dem nicht nachkamen, trug die Exekutive diese kurzerhand von der Fahrbahn weg. Alle 13 Personen wurden angezeigt.

Grund der Blockade dürfte die für diese Woche ausgerufene Aktionswoche sein. Im Rahmen einer Versammlung am Montag war bereits zu Störaktionen an Verkehrsknotenpunkten aufgerufen worden.