© REUTERS/CIRO DE LUCA

Chronik Welt
10/19/2020

Coronavirus: Lokale müssen in Italien um Mitternacht schließen

Regierung Conte verschärft die Schutzvorkehrungen. Pro Tisch sind maximal sechs Personen pro Tisch erlaubt.

Italien verschärft die Schutzvorkehrungen gegen die Coronavirus-Epidemie. Lokale wie Bars und Restaurants müssen um Mitternacht schließen. Maximal sechs Gäste dürfen pro Tisch in den Lokalen sitzen. Ab 18.00 Uhr darf man Speisen und Getränke lediglich am Tisch und nicht stehend konsumieren, kündigte Premier Giuseppe Conte bei einer Pressekonferenz am Sonntagabend an.

Bürgermeister können nach 21.00 Uhr Plätze und Straßen schließen, auf denen sich Menschenansammlungen vor Lokalen bilden. Auf Plakaten muss angegeben werden, wie viele Personen sich aufgrund der Vorschriften gleichzeitig in einem Lokal aufhalten dürfen. Erlaubt sind nach wie vor Take-Away-Dienste ohne zeitliche Einschränkungen, geht aus der neuen Verordnung hervor, die von Premier Conte am Sonntagabend vorgestellt wurde. Keine Einschränkungen sind in Autobahn-Raststätten vorgesehen. Bingo-Säle werden künftig um 21.00 Uhr schließen.

Gestaffelter Unterricht 

Eingeführt wird ein gestaffelter Unterrichtsbeginn in den Schulen. Älteren Schülern soll mehr Fernunterricht angeboten werden. Verboten ist Kontaktsport auf Amateur-Ebene. Individueller Sport sowie Sport auf professioneller Ebene können nach den geltenden Vorschriften weiterhin betrieben werden. Verboten werden Volksfeste, während Messen auf landesweiter und internationaler Ebene weiterhin erlaubt sind.

"Die Situation ist kritisch. Diese Maßnahmen sind notwendig, um die Epidemie einzugrenzen und Italien einen Lockdown wie im Frühjahr zu ersparen", sagte Conte. Die neuen Schutzmaßnahmen würden zusätzliche Opfer für viele Betriebe bedeuten. Die Regierung werde ihnen unter die Arme greifen, versicherte der Premier.

Die Zahl der Corona-Infektionen in Italien ist weiter gestiegen. 11.705 neue Fälle wurden am Sonntag registriert, so viele wie noch nie binnen 24 Stunden. Außerdem gab es 69 zusätzliche Todesopfer, am Vortag waren es 47 gewesen. Die Zahl der Corona-Toten in Italien seit Beginn der Epidemie im Februar stieg somit auf 36.543. 146.000 Abstriche wurden genommen, der Prozentsatz der positiven Tests lag bei acht Prozent.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.