START DER SKISAISON: TIROL / ZILLERTAL ARENA GERLOS

Ein Hinweisschild mit einem Babyelefanten bei der Talstation des Skigebiets Zillertal Arena

© APA/EXPA/JOHANN GRODER / EXPA/JOHANN GRODER

Chronik Welt
12/27/2020

"Bild" wettert gegen österreichische Skigebiete: "Kaum ein Zentimeter Abstand"

"Ösis schließen erste Skigebiete", titelte die deutsche Bild-Zeitung heute. "Am Sonntag ging das Chaos andernorts weiter."

Strahlender Sonnenschein, funkelnder Schnee – und teilweise kaum ein Zentimeter Abstand! Österreich befindet sich seit Samstag im dritten Lockdown. Doch auf den geöffneten Skipisten ist davon kaum etwas zu sehen. An einigen Orten zogen die Verantwortlichen bereits die Notbremse, sperrten wegen Überfüllung den Zutritt" schrieb die deutsche Bild-Zeitung in ihrem Online-Auftritt am Sonntagnachmittag.

Das deutsche Massenmedium berichtete unter anderem über den Andrang gestern in den niederösterreichischen Skigebieten mit den einhergehenden Verkehrsproblemen. Dann heißt es: "Am Sonntag ging das Chaos andernorts weiter: Auf Webcam-Bildern von der Weltcuparena Zauchensee nahe Salzburg sind Menschenmassen an der Gondelstation zu sehen. Die Ausflügler drängten sich dicht an dicht."

Aktuell können keine deutschen Touristen zum Skifahren nach Österreich kommen, die Hotellerie ist ohnehin geschlossen. 

Kritik kommt von der Bild auch an der Situation in den Schweizer Skigebieten, wo unter anderem hunderte britische Touristen über Nacht aus der Quarantäne verschwunden sind - mehr dazu hier: 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.