© REUTERS/David W Cerny

Chronik Welt
04/08/2019

AKW Mochovce: Anschober fordert Baustopp

Das Atomkraftwerk liegt nur 130 Kilometer von Österreich entfernt. Die neuen Reaktoren sollen erhebliche Mängel aufweisen.

Reaktor 3 soll im Sommer in Betrieb gehen, Reaktor 4 dann im nächsten Jahr. Da der Bau seit 1985 läuft, werden Sicherheitsbedenken in Österreich, aber mittlerweile auch in der Slowakei immer lauter.

Anschober warnt

In Oberösterreich will man alle zur Verfügung stehen Mittel nutzen, um die Inbetriebnahme aufzuhalten. Umweltlandesrat Rudi Anschober von den Grünen wandte sich jetzt an die Regierung in Bratislava, die EU-Kommission und die Europäische Atomaufsichtsbehörde. Er fordert, die Anlage durch unabhängige Experten überprüfen zu lassen. "Geschieht dies nicht und geht die Anlage in diesem Zustand in Betrieb, dann ist das ein Atomrisiko für ganz Europa", warnt Anschober eindringlich. Vor allem Oberösterreich erlebe eine massive Bedrohung durch Mochovce.

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.