Chronik
05.12.2017

Steiermark: Mann in eigener Wohnung bestohlen

Zwei Unbekannte täuschten Interesse an einem Autokauf an und kamen so in die Wohnung.

In Tobelbad nahe Graz kam es am Montag zu einem ungewöhnlichen Diebstahl: Ein 49-Jähriger wurde in seiner eigenen Wohnung von zwei Unbekannten bestohlen. Die beiden mutmaßlichen Täter hatten angegeben, ein Auto kaufen zu wollen und waren so in die Wohnung gelassen worden. Später merkte der Steirer, dass mehrere hundert Euro aus seiner Geldbörse entnommen wurden.

Um die Mittagszeit läutete es bei dem 49-Jährigen an der Tür. Ein Mann und eine Frau sprachen von einem angeblich zum Verkauf stehenden Auto an dieser Adresse. Der Unbekannte fragte den Steirer nach einem Glas Wasser für die schwangere Frau an seiner Seite. Während der 49-Jährige Wasser besorgte, dürften sich das Duo an dessen Gelbörse rangemacht haben. Die beiden verließen den Ort, der Bestohlene sah nur mehr den Pkw davonfahren und merkte anschließend, dass das Geld fehlte.